23. April 2017

COPENHAGEN TRAVEL GUIDE PART II

 Ihr Lieben! 

Endlich komme ich dazu euch weitere Fotos aus Kopenhagen zu zeigen. Eigentlich war die Ny Carlsberg Glyptotek unser Schlechtwetterplan, da der Eintritt dienstags aber kostenlos ist, sind wir trotz ausbleibenden Regens ins Museum gegangen. Neben den verschiedenen Ausstellungen, von antiken Skulpturen bis hin zu moderner französischer Kunst, hat es mir besonders der Wintergarten angetan. Zwischen den Palmen und tropischen Pflanzen hätte ich ewig sitzen und die anderen Leute beobachten können, außerdem kam ich aus dem Fotografieren gar nicht mehr heraus. Wer keine Lust mehr auf Kunst und Botanik hat, kann dort auch durch einen hübschen Buch-und Schreibwarenladen stöbern oder bei Kaffee und Kuchen entspannen. 


3. April 2017

COPENHAGEN TRAVEL GUIDE PART I

Hallo ihr Lieben! 
Vor zwei Wochen war ich für einige Tage mit meinem Freund in Kopenhagen. Zufällig haben wir echt günstige Flüge gefunden, was bei dem sonst ziemlich preisintensiven Städtchen wirklich von Vorteil war. Ja, Kopenhagen fühlt sich an wie ein Städtchen. Zumindest während unseres Aufenthalts war es total ruhig. Wer Großstadtfeeling sucht, sollte sich vielleicht nach etwas anderem umsehen. Für 3 Tage abschalten, ist Kopenhagen jedoch perfekt. 

Was wir (relativ kostengünstig) alles erlebt haben, zeige ich euch in diesem und den nächsten Posts.
Die Postkarten-Ansicht schlechthin bietet wohl der Nyhavn mit all seinen bunten Häuschen. Von hier aus könnt ihr eine Bootstour durch Kopenhagens Kanäle buchen und viele Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus besichtigen. Wir hatten das Glück, dass es nicht angefangen hat zu regnen. Aber dank Glasdach wäre das auch kein Problem gewesen. Im Vergleich zu Hamburg empfand ich die Tour mit 12€ übrigens auch als echt günstig.   


Besonders das Essen ist in Kopenhagen sehr teuer. Ich würde sagen, man bezahlt für ein Gericht mit Getränk ungefähr doppelt so viel wie in Deutschland. Besonders ärgerlich ist das, weil man ständig coolen Cafés und Restaurants begegnet. Eine sehr gute Alternative ist da die Street Food Halle Papirøen. Man findet dort außergewöhnliches Essen aus der ganzen Welt. Wir waren von der ganzen Atmosphäre so begeistert, dass wir in den 3 Tagen zweimal dort gegessen haben. 
Im zweiten Teil meines Copenhagen Travel Guides, zeige ich euch noch ein paar coole Orte, die ihr ganz ohne Geld erkunden könnt. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit! 


1. Februar 2017

DO IT YOURSELF: PATCHED DENIM


Hallo ihr Lieben!
An bestickten Jeans kommt man derzeit kaum vorbei, auch ich nicht. Besonders die Onlineshops sind voll mit ihnen. Genauso zahlreich vertreten sind aber auch Patches in allen Formen und Farben. Vergangenes Wochenende habe ich mich deshalb mal etwas kreativ ausgelebt...ich gebe zu, besonders anspruchsvoll war es nicht ( das heiße Bügeleisen für einige Sekunden auf die Patches halten, war für mich gerade noch im Bereich des Möglichen)  aber darauf kommt es ja nicht an. 

Eigentlich sollte es dazu heute auch einen neuen Outfit-Post mit der frisch bebügelten Jeans geben. Eigentlich, hätte ich nicht Stativ und Fernauslöser vergessen. 

Wie findet ihr diese "Trend-Teile"? 


1 2 3 4 5

20. Januar 2017

BEAUTY: CURRENT FAVORITES

 Hallo ihr Lieben! 
Lange gab es hier keinen Beitrag im Bereich Beauty mehr, deshalb zeige ich euch heute mal meine aktuellen Lieblingsprodukte: 

Augen: 

Lippen: 

Teint: 

Pflege: 
Lush Popcorn Lip Scrub 

Duft: 

Was sind eure momentanen Beauty Favoriten? 



8. Januar 2017

BYE BYE 2016

Ihr Lieben! 
2017 hat begonnen und ich wünsche euch natürlich ein ganz großartiges neues Jahr. Bevor das Jahr aber so richtig anläuft, möchte ich meine persönlichen Highlights 2016 mit euch teilen. Neben dem Umzug in eine eigene Wohnung waren das definitiv Reisen!
Für meine Verhältnisse bin ich vergangenes Jahr viel gereist. Ich hoffe, dass ich das für 2017 und die kommenden Jahre so beibehalten kann ( mein Neujahrsvorsatz!). Ich glaube, mit den richtigen Menschen sind die Orte auch fast egal. Zum ersten Mal ging es für mich nach London ( & klick)  und das mit den coolsten Girls, die es gibt. Chaotischer hätte unser Kurztrip wahrscheinlich nicht laufen können, trotzdem hoffe ich auf noch ganz viele solcher Erlebnisse mit diesen Mädels! Einen Monat später hieß es schon wieder Koffer packen. Diesmal mit Familie und Hund in die Niederlande . Zwar lief auch dort nicht alles wie geplant, aber im Vergleich zu London war es natürlich die reinste Erholungsreise. Einen Tag verbrachten wir in Amsterdam, die restlichen ganz entspannt im Ferienhäuschen am Ijsselmeer. Das Highlight war jedoch meine Reise nach Andalusien. Zum einen weil ich das erste Mal alleine geflogen bin, aber noch viel mehr, weil ich meinen Freund wiedersehen konnte, nach fast zwei Monaten. Warum vergeht die Zeit in schönen Momenten eigentlich so unglaublich schnell, wenn sie in Zeiten des Wartens zäh wird, wie Kaugummi?


16. November 2016

TRAVEL & OUTFIT: EXPLORING CÁDIZ

IMG_4234

Hallo ihr Lieben!

Wenn es hier schon heißt "...about outfits & travels" dachte ich mir, kann ich ja auch tatsächlich beide Themen in einem Post vereinen. Deshalb gibt es heute ein Outfit aus dem Urlaub und zusätzlich weitere Eindrücke von Cádiz. Aus älteren Reise-Posts oder durch die Fotos aus Frankfurt wisst ihr bestimmt, dass ich am liebsten Gebäude und Straßenzüge fotografiere. Ich mag es einfach das Stadtbild irgendwie festzuhalten. Wenn ich auf anderen Blogs unterwegs bin, bekomme ich auch gerade bei solchen Posts so richtig Fernweh. Manche mögen Häuser und Fassaden vielleicht langweilig und belanglos finden, ich bin aber der Meinung, dass man sich Fotos von Sehenswürdigkeiten auch ergooglen kann...wenn man sie nicht doch lieber persönlich besucht. Wie seht ihr das? Was habt ihr am liebsten vor der Linse?

Kommen wir jetzt mal zum Outfit. Dass es warm war habe ich ja schon verraten, tagsüber konnte man problemlos in Sommerklamotten die Stadt erkunden. Irgendetwas Langes hatte ich aber immer dabei, weil es ab und zu dann doch ganz schön windig wurde und besonders am Abend waren geschlossene Schuhe und ein warmer Pulli wirklich von Vorteil.

T-Shirt - Mango (ähnlich)
Midi-Rock - EVEN&ODD
Sneaker - Converse


IMG_4249 IMG_4250-horz IMG_4258 IMG_4247 IMG_4199 IMG_4189

10. November 2016

TRAVEL: JARDINES DE ALAMEDA APODACA - CÁDIZ

Hallo meine Lieben! 

Ich bin wieder zurück aus dem Urlaub und deshalb gibt es heute ein paar erste Eindrücke. Zwar nur ganz kleine, aber ich hoffe, dass euch die Fotos trotzdem gefallen.

Ich war für 11 Tage in Cádiz in Andalusien und hatte dort wirklich eine tolle Zeit. Die Stadt, das Wetter, die Umgebung, die Landschaft, das Essen alles hat einfach gepasst und war Erholung pur für mich. Wenn ihr also Ende Oktober/ Anfang November nochmal auf der Suche nach etwas Sommer-Sonne-Strand-und-Meer seid und keine Fernreise antreten wollt, könnte Cádiz vielleicht die richtige Stadt für euch sein. In den nächsten Posts werdet ihr noch ein bisschen mehr der Stadt sehen. 

Im heutigen Post möchte ich euch den (für mich) schönsten Park der Stadt zeigen. Zwar gibt es in Cádiz viele schöne, kleine und größere Parks, in denen man sich die Zeit vertreiben kann, jedoch hat es mir dieser besonders angetan. Die bunten Fliesenverzierungen finde ich einfach wunderschön, deshalb mussten trotz Zeitknappheit auch unbedingt ein paar Bilder gemacht werden.

(Übrigens findet bei Julia von sere-ndipity.blogspot.de gerade eine Blogvorstellungsaktion statt)
  


23. Oktober 2016

OUTFIT: LEO & KNIT



Hallo ihr Lieben!
Bevor es für mich am Freitag in den Urlaub geht und ich hoffentlich noch ein paar letzte warme Tage für dieses Jahr genießen kann, wollte ich euch noch ein simples herbstliches Outfit zeigen. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir fällt es immer schwer von Sommerklamotten auf Herbst umzustellen. Leichte Sachen mag ich einfach lieber.  

Die khakifarbene Jacke war im Sommer mein treuester Begleiter. Sie gegen eine dickere Lederjacke auszutauschen fällt mir besonders schwer. Mit einem kuscheligen Turtleneck-Pulli darunter, lässt sie sich aber auch an schöneren Herbsttagen noch locker tragen. Welche Teile nehmt ihr vom Sommer mit in den Herbst? 

 

Jacke - Berhska
Pulli - H&M
Tasche - H&M
Sneaker - Nike Internationalist

14. Oktober 2016

WELCOME TO MY CRIB: FAVORITE SPOTS


Ihr Lieben! 
Ich bin umgezogen, und zwar schon vor zwei Monaten. Meine erste komplett eigene Wohnung. Ein bisschen aufregend irgendwie...Wenn ich Wohnung schreibe, meine ich eigentlich ein Zimmer mit kleinem Bad und Balkon, für mich aber genau die richtige Größe.

Die meisten Möbel sind mit mir umgezogen, aber das ein oder andere Dekoteil ist natürlich doch dazu gekommen.  Man will ja dann doch auch Veränderungen sehen, zumindest geht es mir so. Meine absolute Lieblingsecke  ist (wie kann es anders sein?) das Bett. Mit den ganzen Kissen gibt es einfach nichts gemütlicheres.

Auch bei der Einrichtung dürfen ein paar Boho-Akzente für mich nicht fehlen. Ich liebe es, wenn zum Beispiel Kissen wie Urlaubssouvenirs wirken. Das Bild von Juniqe (klick) bringt mir auch ein bisschen Süden ins mittlerweile doch ganz schön frische Deutschland. Ein bisschen Urlaubsfeeling kann doch nie schaden, oder?
    


8. September 2016

OUTFIT: FAVORITE SUMMER JACKET

Hallo ihr Lieben!
Es gibt mal wieder ein Outfit, welches ich euch zeigen wollte. Diesmal eines, was besonders für die etwas kühleren Spätsommertage geeignet ist. Die Kimonojacke von Zara hat es mir wirklich angetan. Es ist schon meine zweite dieser Art und ich würde auch eine dritte Farbvariante kaufen. Ihr Mädels kennt das sicher, wenn einem einmal was so richtig gefällt...HIER könnt ihr noch ein weiteres Outfit mit der Jacke sehen. 
Was gefällt euch besser: Lässig oder festlich?

Alle Teile außer der Kette und der Sneaker sind übrigens von Zara.
Alternativen zum Kimono findet ihr HIER

23. August 2016

STROLLING THROUGH AMSTERDAM

Im Juni diesen Jahres war ich mit meiner Familie in der Niederlande. Fast hätte ich die Fotos aus Amsterdam vergessen, aber ich möchte sie euch nicht vorenthalten. Diese Stadt hat etwas ganz Eigenes. Im Vergleich zu London scheint hier alles ein bisschen langsamer und entspannter zu laufen. Gerade für einen Kurztrip, der ja sowieso meist eher stressig ist, finde ich Amsterdam deshalb sehr empfehlenswert. 

 Ich hoffe ihr genießt diese tollen Spätsommertage, bis bald!